Batz BALI Hochwertigem Komfortschuhe, Lederschuhe, Pantolette, Clog, Damen Rot

B01NC12PLD

Batz BALI Hochwertigem Komfortschuhe, Lederschuhe, Pantolette, Clog, Damen Rot

Batz BALI Hochwertigem Komfortschuhe, Lederschuhe, Pantolette, Clog, Damen Rot
  • Obermaterial: Leder
  • Innenmaterial: Leder
  • Verschluss: Ohne Verschluss
  • Absatzhöhe: 4 cm
  • Materialzusammensetzung: 100% Leder
Batz BALI Hochwertigem Komfortschuhe, Lederschuhe, Pantolette, Clog, Damen Rot Batz BALI Hochwertigem Komfortschuhe, Lederschuhe, Pantolette, Clog, Damen Rot

Garmin Oregon 600 und 650 mit kapazitivem und Multitouch

Garmin Oregon 600 und 650 mit kapazitivem und Multitouch-fähigem TouchscreenGarmin stellt auf der Elektronikmesse CES, die von 8.bis 11.

Januar 2013 in Las Vegas stattfindet, neue Modelle der Bestseller-Handgeräte der Serie „Oregon“ vor.

Sie verfügen über einen neuen kapazitiven Touchscreen-Displays von bisher unerreichter Helligkeit und Klarheit.

Die neuen Modelle sind dank Bluetooth-Konnektivität außerdem erstmals kompatibel mit modernen Smartphones und Tablet-Computern: man kann auch unterwegs online Tourendaten suchen und aufs Gerät übertragen.

Mit dem Oregon 600 und 650 schickt Garmin je ein GPS-Handgerät ohne und eines mit 8 MP-Kamera ins Rennen.

Beide Modelle gibt es auch als „t“-Variante (Oregon 600t bzw.

650t) mit vorinstallierter Freizeitkarte von Europa.

Platz findet die ganze Technik in einem neuen , modernen und deutlich schlankeren, aber gewohnt robusten Gehäuse.

Mit der Oregon-Serie führte Navigationsspezialist Garmin vor fast fünf Jahren die ersten GPS-Handgeräte ein, die ausschließlich über ein Touchscreen-Display bedient werden.

Dies ermöglicht eine intuitive Benutzerführung und die Oregons gehören bereits heute zu den erfolgreichsten GPS-Geräten der Geschichte.

Deshalb hat sich Garmin bei der Ausstattung der beiden neuen Oregons nicht lumpen lassen und setzt einmal mehr Maßstäbe im Bereich der Outdoor-Navigation .

Der Oregon 600 und Oregon 650 sind die ersten GPS-Handgeräte mit kapazitivem Display.

Wie bei einem Smartphone erlaubt ein solches Display Multitouch-Gesten – und das sogar mit Handschuhen! Die Bedienung mit mehreren Fingern (z.B.

Zoomen durch Aufziehen mit zwei Fingern) ist kinderleicht, das Ansprechverhalten der Touchscreens beeindruckt und stellt alle bisherigen Outdoor-Geräte in den Schatten.

Außerdem ist das neue Display spürbar heller und kontrastreicher.

Man kann es bei allen Lichtverhältnissen sehr gut ablesen und es stellt sich automatisch auf Hoch- oder Querformat ein.

Ganz neue Möglichkeiten eröffnet die ebenfalls neu hinzu gekommene drahtlose Bluetooth bzw.

Bluetooth low-energy Schnittstelle: damit lassen sich die neuen Oregons einfach mit dem Smartphone oder Tablet PC koppeln.

So kann man Daten zwischen beiden Geräten austauschen.

Beispiele: unterwegs spontan Strecken oder Geocaches in der neuen Garmin BaseCamp App suchen und auf das Gerät laden oder bereits auf dem Gerät gespeicherte GPS-Daten direkt im Netz archivieren oder mit Freunden teilen.

Zur Nutzung der Online-Funktionen via Bluetooth und Smartphone wird die kostenlose Garmin BaseCamp App benötigt.

Diese ist aktuell bereits für iOS-Geräte verfügbar, eine Android-Version folgt.

Die Menüstruktur selbst wurde vereinfacht und der Montana-Serie angepasst.

Das Menü und die neue Startseite kann der Nutzer jetzt seinen individuellen Bedürfnissen und Wünschen entsprechend personalisieren.

Komplett neu ist eine frei belegbare Schnellwahltaste.

Sie befindet gut zugänglich an der Seite des Gehäuses und lässt sich direkt mit jeder beliebigen Funktionen verknüpfen, um z.B.

mit nur einem Tastendruck direkt ins Hauptmenü zu gelangen.

Natürlich unterstützen die vier neuen Modelle auch individuell anpassbare Aktivitätsprofile und das darauf aufgebaute ActiveRouting, eine Routing-Technologie, welche die topographischen Karten von Garmin auszeichnet.

Neben den GPS-Satellitensignalen empfangen die neuen Oregons auch jene des russischen GLONASS-Systems .

So dauert es nach dem Einschalten nur wenige Augenblicke bis zur Positionserfassung und auch in Terrain mit schlechter Signalabdeckung (z.B.

dichter Wald, tiefe Täler, Schluchten) bleibt der Satellitenempfang stabil.

Die neuen Oregon-Modelle haben natürlich einen elektronischen Drei-Achsen-Kompass und einen barometrischen Höhenmesser an Bord .

Durch den Kompass bekommen Wanderer, Geocacher oder Biker präzise Richtungsangaben – in jeder Lage, zuverlässig und unabhängig vom Neigungswinkel des Gerätes.

Der Höhenmesser dokumentiert akkurat jeden zurückgelegten Höhenmeter und erlaubt als Barometer auch eigene Wetterprognosen.

Insgesamt umfasst Garmins Oregon-Serie vier GPS-Handgeräte für einen breiten Einsatzbereich: ob Radtour, Wanderung, Trekking-Tour, Geocaching, Familienspaß oder ernsthafte Expedition – sie sind jederzeit ein zuverlässiger Partner.

Technische Eigenschaften im ÜberblickSpeicherkapazitäten (interner Speicher):— Oregon 600: 2 GB— Oregon 600t/650: 4GB— Oregon 650t : 8 GB— erweiterbar mit microSDBatterielaufzeiten: ca.

16 Stunden im Standard GPS-Moduswasserdicht nach IPX7Drahtlosübertragung via ANT+ zur Nutzung kabelloser ANT+ Sensoren (wie Temperatursensor oder HF-Brustgurt) sowie zur Datenübertragung von Gerät zu Gerät.

Bluetooth- und Bluetooth low-energy-kompatibel (zur drahtlosen Datenübertragung auf Smartphones und Tablet PCs)Paperless-Geocaching FunktionActiveRouting mit geeigneten Topo Karten von Garmin (zur Erstellung von Routenvorschlägen gemäß einer gewünschten Aktivität)äußerst robustes Kunststoffgehäusekapazitives 3“-Touchscreen-Display (Multitouch-fähig)GPS und GLONASS-kompatibel (bis zu 20% schnellerer GPS Empfang)frei konfigurierbare SchnellwahltasteOregon 600t und 650t jeweils mit vorinstallierter Freizeitkarte von Europa (1:100.

000)Oregon 650 und 650t mit eingebauter 8 MP-Kamera inkl.

digitalem Zoom und Blitz sowie Batterie Pack mit Aufladefunktion im GerätDie neuen Modelle kommen voraussichtlich ab März 2013 auf den Markt.

Unverbindliche Verkaufspreise: Oregon 600: 379 Euro; Oregon 600t: 449 Euro; Oregon 650: 449 Euro; Oregon 650t: 519 Euro.

Außerdem wird das Modell Oregon 600 auch in attraktiven Bundles mit den Karten Topo Deutschland 2012 Pro (UVP 429 Euro) und TransAlpin 2012 Pro (UVP: 479 Euro) angeboten.

Erhältlich werden die Geräte unter anderem im Garmin Shop auf Amazon.de sein.

Ich denke es wäre jetzt wohl der geeignete Zeitpunkt mein altes Oregon 200 gegen ein Gerät der neuen 600er Serie auszutauschen.

Die neuen Features sind wirklich beeindruckend und überaus praktisch.

Das 200er bietet zwar immer noch gute Dienste , aber allein schon der fehlende elektronische Drei-Achsen-Kompass ist insbesondere beim Geocaching ein großer Nachteil.

Mit der Möglichkeit die 600er Oregon Geräte unterwegs über das Smartphone mit neuen Daten zu aktualisieren, macht spontanes Geocachen dann noch mehr Spaß und schont zudem den Akku des Handys.

Auf der diesjährigen Outdoor Messe werde ich dem Garmin Stand auf jeden Fall einen Besuch abstatten :)Weitere Informationen zur neuen Oregon Serie findet man unter www.garmin.

de.

(Fotos und Pressemitteilung: Garmin) .

Wavegarden Overall Winner bei ISPO BRANDNEW 2012Am vergangenen Wochenende kürten die 14 Jurymitglieder im Rahmen der ISPO die Sieger des weltgrößten Jungunternehmer-Wettbewerbs der Sportartikelindustrie mit dem ISPO BRANDNEW Award.

Nina Eichinger moderierte die Veranstaltung und präsentierte den Overall Winner sowie die Gewinner der sieben Kategorien.

Die ISPO hat in diesem Jahr beim ISPO BRANDEW auf ein neues Konzept gesetzt: Die Jury bestand fast ausschließlich aus ehemaligen Finalisten und Gewinnern.

;Sie können beurteilen, ob junge Marken das Potenzial haben, sich mit ihren Innovationen auf dem Markt zu etablieren und die Kunden zu überzeugen“, erklärte Markus Hefter, Exhibition Group Director ISPO.

Er gehörte selbst zu dem 14-köpfigen Team aus Produkt-, Design- , Handels- und Sportexperten.

Rund zehn Stunden haben sie die 269 Einsendungen aus 27 Ländern getestet und diskutiert, bis am Donnerstagabend die acht Gewinner und 40 Finalisten feststanden.

Overall Winner: WavegardenDie Bekanntgabe des Overall Winners hat mit einer Überraschung begonnen.

;Der Sieger ist heute nicht hier“, sagte Markus Hefter.

Im gezeigten Video wurde schnell klar, warum: Gewonnen hat Wavegarden, deren Produkt eine von Menschenhand geschaffene Welle ist.

Im Video schwärmen Profi-Surfer von der bislang einzigen Anlage in Nordspanien.

;Surfen ist die Mutter aller Trendsportarten“, sagte Jury-Vorsitzender Reinhard Pascher.

;Die Jugend in aller Welt ist davon begeistert.

Und die ISPO kann nun daran teilhaben, dass der Sport in der Welt verbreitet wird.

“ Dieser sei mit großartigen Emotionen verbunden, doch die Möglichkeiten, ihn auszuüben, seien gering.

;Wavegarden bringt das Surfen zum Menschen.

“ Die Jurymitglieder waren sich einig: Das Konzept aus dem spanischen San Sebastian hat großes Potenzial und kann überall zum Publikumsmagneten werden.

Weitere Informationen : www.wave-garden.

comSocial Awareness Award: Choclo Project – support kids in PeruDie Bekleidung, ob T-Shirts, Jacken oder Pullover, hat überaus kunstvolle Motive.

Die Künstler sind Kinder.

Denn beim Choclo Project , welches in Frankreich ins Leben gerufen wurde, werden Bilder, die Mädchen und Jungen in peruanischen Kinderheimen zeichnen, auf die Bekleidungsstücke gedruckt.

Ein Teil des Verkaufserlöses der Kollektionen geht wiederum an die Kinderheime zurück.

Dieses Engagement in Verbindung mit einer hohen Qualität der Produkte hat die Jury überzeugt.

Sie zeichnete Choclo Project – support kids in Peru mit dem Social Awareness Award aus.

Weitere Informationen : www.chocloproject.

com ZQ DamenschuheHalbschuheLssigLederFlacher AbsatzKomfortSchwarz / Braun / Gelb / Wei / Orange / Burgund / Khaki orangeus75 / eu38 / uk55 / cn38
: Poler Camping StuffDieses Unternehmen und seine Produkte, Camping-Artikel aller Art, ;sind eine Gegenbewegung zu diesem ganzen Technologie-Wahnsinn von heute“, erklärte Maloja-Geschäftsführer Peter Räuber die Entscheidung der Jury, das US-amerikanische Unternehmen Poler Camping Stuff in der Kategorie Style auszuzeichnen.

Denn heutzutage gehe es oft nur noch um leichter und technischer.

;Diese Jungs gehen einfach raus in die Natur und haben Spaß.

“ Darum seien die Produkte, im Vintage-Stil und ursprünglich einfach, Ausdruck eines Lebensstils.

Weitere Informationen : www.polerstuff.

comKategorie Sportswear: PolychromeEine Weltneuheit kürte die Jury in der Kategorie Sportswear.

;Diese Jacke ist die erste wendbare 3-Lagen-Jacke“, sagte Jurymitglied Timo Perschke, Geschäftsführer von Pyua.

Das neue Laminat aus Österreich schützt vor Hitze ebenso wie vor Kälte.

Entwickelt wurde es nach den Grundsätzen der Reflexion von UV-Strahlen, der Absorption von Umgebungstemperatur und der Adaption an jedes Wetter.

Das Konzept: Die schwarze Schicht nimmt Wärme auf und leitet sie nach innen weiter.

Die weiße Schicht reflektiert Wärme und hat eine kühlende Wirkung.

Das macht die Jacke, die zudem wasserdicht und atmungsaktiv ist, überaus vielseitig.

Weitere Informationen : www.polychromelab.

comKategorie Footwear: Pelé SportsPelé, die Fußball-Ikone aus Brasilien, steht hinter dem Gewinner des ISPO BRANDNEW in der Kategorie Footwear.

; Ecco SAUNTER Damen Halbschaft Stiefel Braun Camel
sich mit seinem Know-how und seinem Namen“, informierte Jurymitglied Peter Kreidlmeyer über das deutsche Unternehmen Pelé Sports.

Und das Ergebnis ist offenbar überzeugend: ;Der Fußballschuh wiegt fast nichts“, sagte der langjährige Head of Footwear bei K1X begeistert.

Zugleich entspreche er hinsichtlich der Funktionsweise in jeder Hinsicht den hohen Standards – bei einem Preisvorteil gegenüber etablierten Marken.

Weitere Informationen : www.pele-sports.

comKategorie Hardware Winter: Free MotionDie österreichische Damen-Skinationalmannschaft hat den Skischuh getestet – und sie ist zu dem Schluss gekommen: Er funktioniert.

Ihr Erfahrungsbericht ist in das Juryurteil eingeflossen.

Denn beim Preisträger in der Kategorie Hardware Winter ist es entscheidend , dass ein Konzept in der Praxis besteht.

Das Unternehmen Free Motion aus Österreich präsentiert mit seinem Schuh eine innovative Technologie: ein Softboot in einem harten Exo Frame, wodurch „er absolut komfortabel ist und zugleich einen sehr aggressiven Fahrstil unterstützt ;, erklärte Nico Kuhner, Produktmanager Hardlines bei SportScheck, die Entscheidung .

Weitere Informationen : www.freemotion.

ccKategorie Hardware Sommer: WavecaveManchmal sind es die schlichten Dinge, die das Potenzial haben, etwas zu verändern.

So wie im Fall des Gewinners in der Kategorie Hardware Sommer.

Ausgezeichnet hat die Jury Wavecave aus UK, Zelt und Surfboard Bag in einem.

;Das Zelt bietet einen großen Mehrwert am Strand, nimmt aber im Transport keinen Platz weg“, erklärt Markus Kreykenbohm, Diplom-Designer und kreative Kopf von Zirkeltraining.

Zudem hob er die hervorragende Verarbeitung und die einfache Handhabung hervor.

;Diese einfache Idee braucht unsere Unterstützung.

Weitere Informationen : www.

wavecavesurf .

comKategorie Accessoires: TakWakHigh-Tech hat in der Kategorie Accessoires den ISPO BRANDNEW gewonnen: TakWak.

Dahinter steckt ein Handy, “das viel mehr ist als ein Smartphone“, lobte Dirk Sandrock, Geschäftsführer von O-Synce das Produkt, welches in Deutschland entwickelt wurde.

Das TakWak sei eine konsequente Weiterentwicklung.

;Es verfügt über eine Navigation, ist wasserdicht , der Akku hält länger, die Kommunikation funktioniert gut und es beinhaltet sogar ein Walkie-Talkie, wenn am Berg mal keine Verbindung hergestellt werden kann.

Damit sei es im Vergleich zu anderen outdoorfähigen Smartphones das Beste auf dem Markt ;.

Weitere Informationen : www.takwak.

com (PM und Fotos: ISPO BRANDNEW) .

Wie pflege ich meine GORE

Wie pflege ich meine GORE-TEX Bekleidung richtigDieser Beitrag stand eigentlich schon länger auf meiner Liste.

Wie praktisch, dass GORE-TEX nun kürzlich selbst einen kleinen Artikel zur Pflege ihrer wind- und wasserdichten Membranen zur Verfügung gestellt hat.

Die hoch funktionelle Membran ist nämlich längst nicht so Pflege empfindlich wie man annehmen mag.

Sie schützt vor Nässe und sorgt durch hohe Atmungsaktivität für ein angenehmes Körperklima: Kleidung mit GORE-TEX Membran bietet einen unvergleichlichen Tragekomfort.

Innovative Technologie erfordere eine einzigartige Pflege, so der verbreitete Irrglaube.

Stimmt nicht: Funktionsbekleidung mit GORE-TEX Membran ist einfach zu reinigen und zu pflegen – hier die Tipps für eine lange Lebensdauer der Bekleidung :1) Schön sauber bleiben: Dies gilt nicht nur für Fairness im Sport.

Auch wenn Funktionsjacken nicht häufig getragen werden, ist regelmäßiges Waschen vorteilhaft.

Dadurch lässt sich verhindern, dass Schweiß und Schmutz die Poren der Membran verstopft und die Atmungsaktivität verringert.

Ist die Funktionsjacke der tägliche Begleiter bei sportlichen Aktivitäten oder auf dem Weg zur Arbeit, sollte sie sogar einmal pro Woche gewaschen werden.

Bei geringerer Trageintensität entsprechend seltener.

2) Garantiert nicht wasserscheu – richtiges Waschen: Beim Waschen der Funktionskleidung ist es wichtig, auf das eingenähte Pflege-Etikett zu achten.

Falls nicht anders angegeben , die Bekleidung mit GORE-TEX Membran in der Waschmaschine mit Feinwaschmittel und Schonwaschgang bei 40°C waschen und gründlich klarspülen.

Das Waschen im Sportprogramm ist möglich, aber kein Muss.

Auf Weichspüler und Bleichmittel verzichten!3) Ab in den Trockner: Das Trocknen im Wäschetrockner ist die ideale Pflege für Bekleidung mit GORE-TEX Membran.

Dies sorgt dafür, dass die Funktionsbekleidung rasch wieder einsatzfähig ist.

Zudem aktiviert die Wärme beim Trocknungsvorgang den Imprägnierschutz und erneuert so den wasserabweisenden Effekt.

Nach dem Waschen einfach bei warmer Temperatur (70°C) im Wäschetrockner trocknen.

Bügeln auf niedriger Stufe ist auch möglich, allerdings dabei ein Tuch zwischen Kleidungsstück und Bügeleisen legen.

4) Imprägnierung auffrischen: Funktionskleidung mit GORE-TEX Technologie ist durch die Membran dauerhaft wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv.

Um auch den Oberstoff vor Schmutz und Nässe zu schützen, ist eine Imprägnierung sinnvoll, denn wenn die Nässe auf der Oberfläche nicht mehr abperlt, saugt sich der Stoff voll.

Die Kleidung bleibt zwar weiterhin wasserdicht, wird aber schwerer .

Bekleidung mit GORE-TEX Membran sind daher bereits beim Kauf imprägniert.

Um den Effekt zu erhalten ist es ratsam , die Imprägnierung mit einem handelsüblichen, silikonfreien Imprägnierspray zu erneuern .

5) Keine Angst vor Falten: Eine Funktionsjacke mit GORE-TEX Technologie ist der ideale Begleiter, auch wenn es beim Packen einmal wieder etwas schneller gehen muss.

Knicke, Falten und Zusammenknüllen haben keine negativen Auswirkungen auf die Membran und ihre Funktionsweise.

Generell gilt jedoch für die Pflege aller Jacken, die GORE-TEX Produkttechnologie enthalten, dass stets auf die Pflegehinweise geachtet werden soll, die sich auf dem in der Kleidung eingenähten Etikett befindet.

Da fällt mir gerade ein, meine Active Shell müsste auch mal wieder gewaschen werden.

Da setzt sich beim Trailrunning doch schon ordentlich Schweiß in den Poren ab :) (PM: GORE-TEX) .

Nordisk – Voll ausgerüstet mit Zelt , Schlafsack und Matte bei weniger als 1.

500 gEin Zelt, ein Schlafsack, eine Matte und zusammen weniger als 1,5 kg.

Die dänischen Outdoor-Experten von Nordisk sind Spitzenreiter in Sachen leichter Outdoor-Ausrüstung.

Das Zelt Telemark 1 ULW, der Schlafsack Oscar +10° und die Matte Grip 2.

5 bringen zusammen nur 1.500 Gramm (1.

460 g in der L Variante, bzw.1.

535 g in der XL Variante) auf die Waage.

Das Equipment lässt sich augrund des kleinen Packmaßes in einen handelsüblichen 20-Liter Rucksack packen.

Mit der Markteinführung der Matte Grip 2.

5 ergänzt Nordisk ihre Lightweight-Reihe, die im Jahr 2012 erstmalig mit der rekordbrechenden Telemark-Serie vorgestellt wurde.

Im Jahr 2014 wurde die Linie dann um den Schlafsack Oscar erweitert.

In diesem Jahr wurde der Oscar +10° nochmals überarbeitet und wiegt nun nur noch 380g .

Eine neue Reihe mit leichten Matten rundet das Leighweight-Angebot ab.

Dabei ist die Grip 2.

5 mit 340g die leichteste Matte im Sortiment.

Das Geheimnis hinter dem geringen Gewicht ist eine Kombination aus neuen technischen Materialien und innovativen Designs.

Das Telemark wurde beispielsweise aus sehr dünnem, jedoch zugleich sehr robustem 10D Gewebe gefertigt und mit Karbonstangen sowie Titanheringen ausgestattet .

Das Gewicht des Schlafsacks Oscar +10° wurde durch die Einsparung der Füllung auf der Rückseite optimiert, da hier die Isomatte zusätzliche Isolation liefert.Die Grip 2.

5 spart durch ihre dem menschlichen Körper angepassten Mattenform und der speziellen Zonen-Konstruktion Gewicht ein.

Fakten zum Oscar +10°

width="100%"> width="20%">Temperatur
colspan="2">Extreme : -2° / Limit: +10° / Comfort: +14°
Gewicht L 350 g XL 380 g
Packmaß L 13 x 20 cm XL 13 x 21 cm
Länge L 185-195 cm XL 195-205 cm
Farben Mustard yellow/Black
Fakten zur Grip 2 .

5

width="100%"> width="20%">R-value
2.

3

Größe L 178 x 50 x 2.

5 cm

XL 193 x 50 x 2.

5 cm

Gewicht L 340 g XL 385 g
Packmaß L 12 x 26 cm XL 13 x 26 cm
Farben Mustard yellow/Black
Fakten zum Telemark 1 ULW width="100%"> width="20%">Personen
1
Gewicht 770 g
Packmaß 12 x 41 cm
Wassersäule Außenplane: 2000 mm Boden: 8000 mm
Wind-Test 25 m/s (Sturm)
Farben forest green und burnt red
Echte Ultraleicht Freaks können diese Werte sicher noch unterbieten (z.B.

mit einem Tarp anstelle eines klassischen Zeltes), wer aber auf einen gewissen Restkomfort nicht verzichten möchte, ist mit der Kombination von Nordisk gut aufgehoben.

Weitere Informationen zu den Nordisk Ultraleicht Produkten gibt es unter nordisk.eu.

Erhältlich ist die Nordisk Kollektion unter anderem bei Bergzeit.de.

Für das komplette Ultraleicht Set muss man aber schon knapp 1.

000 Euro einrechnen.

src="//publisher.outtra.

com/themes/frontend/eom/assets/js/outtra-productwall.

js?publisher_id=189&widget_id=592" type="text/javascript" id="outtraproductwallwdgt189592" data-publisherid="189" data-outtrapwwdgt="592"> Pressemitteilung und Bilder: Nordisk.